Kontakt

alutec Metal Innovations GmbH & Co. KG

alutec Metallwaren GmbH & Co. KG
Ferdinand-von-Steinbeis-Ring 40
75447 Sternenfels

Uwe Gettler
Tel.: +49 (0) 7045 9625-32
Fax: +49 (0) 7045 9625-20
E-Mail

Industriepartner

alutec Metal Innovations GmbH & Co. KG

Die Firma alutec metal innovations GmbH & Co. KG produziert mit etwa 200 Mitarbeitern kundenspezifische Zulieferteile aus Aluminium. Die Produkte von alutec sind überwiegend einteilig und reichen von Antriebselementen, Anschlusselementen und Kühlkörpern über bearbeitete Aluminium-Profile bis zu Gehäusen. Ein Großteil des Umsatzes entfällt auf die großen Systemzulieferer der Automobilproduzenten. alutec fertigt nach Kundenauftrag ausschließlich die in der Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelten Produkte. Damit ist alutec ein nichtforschungsintensives KMU, das sich gegenüber seinen Kunden als Prozessspezialist mit einmaligen Kompetenzen in der konsequenten Nutzung und Weiterentwicklung der Kaltfließpresstechnologie für hochpräzise Press- und Profilteile aus Aluminium positioniert.

Ziel des Teilvorhabens von alutec ist es, insbesondere auf organisatorischer und individueller Gestaltungsebene neue Lösungen und Konzepte eines strategischen Kompetenzmanagements zu entwickeln und einzuführen, um die innovationsrelevanten Kompetenzen der qualifizierten Produktionsbeschäftigten an der Schnittstelle zwischen Prozessentwicklung und Produktion systematisch zu erfassen sowie gezielt aus- und aufzubauen. Des Weiteren werden neue organisatorische Strukturen und Prozesse entwickelt und erprobt, um die Zusammenarbeit an den Schnittstellen zwischen hochqualifizierten (Engineering) und qualifizierten (erfahrene Kompetenzträger für Prozessinnovation) Produktionsbeschäftigten einerseits sowie gering qualifizierten (Maschinenbediener und -einsteller) und qualifizierten Beschäftigten in der Produktion andererseits nachhaltig zu verbessern und brachliegende Innovationspotenziale auszuschöpfen.

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
DLR Projektträger
Förderschwerpunkt Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel